7 einzigartige Kräuter zum Entsaften: 1. Rosmarin

7 einzigartige Kräuter zum Entsaften: 1. Rosmarin

Wir würzen unsere Speisen mit Kräutern und Gewürzen, aber würden Sie sie auch in Ihre frischen Säfte geben? Seit Jahrhunderten sind Kräuter für ihre stimmungsaufhellende Wirkung, ihre medizinischen Eigenschaften und ihren einzigartigen Geschmack bekannt. Experimentieren Sie mit Ihrem Kuvings Whole Slow Juicer mit diesen sieben aromatischen Kräutern

Wir würzen unsere Speisen mit Kräutern und Gewürzen, aber würden Sie auch daran denken, sie in Ihre frischen Säfte einzubauen?

In zahlreichen Kulturen sind Kräuter für ihre stimmungsaufhellende Wirkung, ihre medizinischen Eigenschaften und ihren interessanten Geschmack bekannt, den sie den Speisen verleihen.

Obwohl sie nicht unbedingt zu den Saftzutaten gehören, können diese trendigen Kräuterpflanzen exotische und einzigartige Geschmacksrichtungen erzeugen, wenn sie mit Obst- und Gemüsesaft gemischt werden.

Durch die Zugabe von Kräutern zu Ihren frischen Säften können Ihr Geist und Ihr Körper erheblich profitieren und Ihre allgemeine Gesundheit und Ihr Wohlbefinden steigern. Hier sind sieben aromatische Kräuter, mit denen Sie spielen können, um Ihren Saftrezepten einen zusätzlichen Kick zu geben!

  1. Rosmarin  ◀︎
  2. Salbei
  3. Grüner Löwenzahn
  4. Basilikum-Blätter
  5. Thymian
  6. Lorbeerblätter
  7. Kardamom

  1. Rosmarin

Obwohl er oft in Cocktails, Kräutertees oder zum Würzen von Speisen verwendet wird, ist frischer Rosmarin in Ihrem Kuvings Whole Slow Juicer ein perfektes Getränk, das Ihnen hilft, sich am Ende des Tages zu entspannen.

Rosmarin wird seit langem in der Küche und in der Aromatherapie verwendet und war ein wesentlicher Bestandteil vieler ayurvedischer Arzneimittel.

Wie Lavendel und Kamille besitzt Rosmarin die Fähigkeit, die Stimmung zu heben und den Geist zu beruhigen. Ganzheitlich betrachtet soll er die Konzentration, die Wachsamkeit und das Gedächtnis bei längerem Gebrauch verbessern. Er ist auch ein hervorragendes natürliches Mittel zur Förderung des Haarwachstums!

Der Geschmack von Rosmarin wird oft als minzig, holzig und leicht salbeiartig mit einem bitteren Nachgeschmack beschrieben. Das Kraut verströmt einen starken Duft und passt sowohl zu herzhaften als auch zu süßen Geschmacksrichtungen.

Tipps zum Entsaften:

- Versuchen Sie, mit Birnen, Äpfeln oder Granatäpfeln zu entsaften.

-Fangen Sie damit an, pro 400 ml Saft einen Zweig Rosmarin hinzuzufügen. Wenn Sie einen stärkeren Geschmack wünschen, fügen Sie einen weiteren Zweig hinzu.

-Beim Entsaften von Rosmarin können Sie je nach Geschmacksvorliebe wählen, ob Sie den ganzen Rosmarin mit dem Stängel oder die Blätter entsaften. Fügen Sie den Stängel hinzu, wenn Sie einen leicht bitteren Geschmack bevorzugen. Entscheiden Sie sich für das Entsaften der abgezupften Blätter, wenn Sie einen ausgewogenen Geschmack bevorzugen, der nicht zu stark ist.

Wichtige Punkte: Rosmarin

-Unglaublicher Duft und Geschmack

-Passt gut zu zahlreichen Früchten

-Fördert Entspannung, Konzentration und ein gutes Gedächtnis

-Bonuspunkte für die Förderung des Haarwachstums!


Das Könnte dir auch gefallen