Wieso Kuvings?

Wieso ist Saft, der mit dem Kuvings Slow Juicer zubereitet wird, besser für die Verdauung und Aufnahme als rohes Obst und Gemüse?

Bericht zur Nährstoffanalyse über die Leistung von Slow Juicer.

- Der Vitamin C Gehalt eines Saftes, der mit einem Slow Juicer zubereitet wird, ist 5,2 x höherals der Vitamin C Gehalt eines Saftes aus einem Zentrifugal Entsafter.
- Oxidation ist ein weiterer Grund für den niedrigen Vitamin C Gehalt. Beim Entsaftungsvorgang mit einem Zentrifugalentsafter wird viel Sauerstoff erzeugt, welches wiederum zu einer schnellen Oxidation führt.

Flavonoid : Saft aus einem Slow Juicer enthält 1,5 x mehr Flavonoide als Ob st und Saft eines Zentrifugal Entsafters

Saft aus einem Slow Jui
cer hat den höchsten Gehalt an Ballaststoffen

Saft aus einem Slow Juicer hat den höchsten Gehalt an Flavonoiden, als Folge von Extraktsaft aus Traubenschale und Kernen

Der Grund für kaltgepressten Saft ist, weil er dann besonders entgiftet, reinigt und die ganzen Nährstoffe und Vitamine aufgenommen werden.

Über einen solchen Saft nimmt der Körper 65 % der Nährstoffe in nur 10 Minuten auf. Zum Vergleich: beim Verzehren statt Trinken derselben Zutaten, nehmen Sie nur 17 % der Nährstoffe auf und das auch noch in einem Zeitraum von 2-3 Stunden. 

Nach einem hausgemachten kaltgepressten Saft sind Sie vitalisiert, voller Energie und Ihre Zellen nehmen die Vitamine schnell auf.

Welchen Saft bevorzugen Sie?

Vergleichsergebnisse zwischen Kuvings Whole Slow Juicer und Zentrifugenentsafter.

Wie so Kuvings?

Vergleichsergebnisse zwischen Kuvings Whole Slow Juicer und Zentrifugenentsafter.

Die Nährstoffe in der Zelle sind v on einer festen Zellwand umgeben.

Durch den aktionsstarken Motor von Kuvings Slow Juicer wird die Zellwand gequetscht und abgebaut.

Die Nährstoffe in der Zelle fließen in den Saft.

Kuvings Technik macht ein Unterschied 100% der Natur zu erfassen

Patentierte Technik (J.M.C.S.)

Kuvings

Leiser Betrieb

Leiser Betrieb

Saft-Therapie: Gesundheit in einem Glas

Frisch gepresste Rohsäfte

Rohsaft enthält eine große Menge natürlicher Wirkstoffe, die bei Krebs und anderen refraktären Krankheiten helfen.

Zu den typischen Stoffen gehören antioxidative Nährstoffe wie die Vitamine A, C und E, Schwefelverbindungen, Polyphenole und Carotinoide. Er ist auch reich an aktiven Mineralien wie Kalzium, Eisen und Mangan und enthält viele Enzyme, die am Stoffwechsel beteiligt sind und im menschlichen Körper als Katalysatoren wirken. Darüber hinaus sind Terpenoide wie Carvon, Glycyrrhizin, Diterpene, Limonene und Limonoide sowie zahlreiche Nährstoffe wie Indol, Sterole, Alkaloide, Beta-Glucane, Chlorophyll und wasserlösliche Ballaststoffe enthalten.

Was versteht man unter Phytochemikalien?

Phyto- bedeutet "Pflanze", sodass das Wort auch als "Pflanzennährstoffe" verstanden werden kann (Phytochemikalien werden auch sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe genannt).

Zu den bekannten Phytochemikalien gehören das Lycopin der Tomaten, die Isoflavone der Bohnen, das Beta-Carotin der Karotten, die Anthocyane der Blaubeeren, das Allicin des Knoblauchs und das Resveratrol der Weintrauben.

Die wichtigsten Eigenschaften von Phytochemikalien, die zu 100% aus natürlichen inhaltsstoffen bestehen, sind ihre antioxidative, entzündungshemmende und krebshemmende Wirkungen. Deshalb hat der Verzehr von Lebensmitteln, die reich an sekundären Pflanzenstoffen sind, positive Wirkungen wie Anti-Aging, Krebsvorbeugung, Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Verbesserung von Arthritis und Vorbeugung von Alzheimer Demenz.

Wenn die Sonne im heißen Sommer stark scheint, können Menschen und Tiere sich in ihre Häuser oder Höhlen zurückziehen. Pflanzen können sich jedoch nicht bewegen und müssen sich vor freien Radikalen schützen, die sie durch ultraviolette Strahlen angreifen. Die Phytochemikalien sind somit eine von den Pflanzen entwickelte evolutionäre Methode, um sich an den stark verändernden Umweltbedingungen anzupassen. So wie die von Pflanzen produzierten Kohlenhydrate im menschlichen Körper als Energiequelle genutzt werden, haben Phytochemikalien auch eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung, wenn sie in den menschlichen Körper gelangen.

*Die Daten stammen aus einer Studie der Keimyung-Universität in Südkorea.

Aus welchen anderen Gründen ist Kuvings so beliebt?

Kinderfreundlichkeit

Frei von Zusatzstoffen

Obst-/Gemüsemenge für ein Glas
Trester Rezepte